Skip to main content

Risk Management

Analyse und Fachberatung für institutionelle Kunden

Die Abteilung Risikomanagement bietet Leistungen im Bereich Risikomanagement und Portfolioanalyse für institutionelle Kunden an, mit einem besonderen Fokus auf die Analysen von Rentenfonds und Vorsorgekassen sowie die laufende Aktualisierung der Berichts- und Dokumentationsanforderungen seitens der Aufsichtsbehörden.

Dafür verfügen wir über ein Team von professionellen und innovationsorientierten Mitarbeiter/innen, das heute ein Gesamtvermögen von über 7 Milliarden Euro betreut.

Die vier Fachbereiche sind:

  • Performance & Attribution
  • Risk Reporting
  • Strategische Asset Allocation
  • Soziodemografische Analyse

Performance & Performance Attribution

Das Risikomanagement berechnet die Performance der Portfolios nach der Modified-Dietz-Methode. Die Performance-Attributionsanalyse wird mit dem Brinson-Modell durchgeführt.

Risk Reporting

Für die Risikoberechnung wird ein Modell der historischen Simulation verwendet, das für jedes Instrument spezifische Risikofaktoren abbildet und eine Neubewertung (Repricing) der komplexeren Finanzinstrumente durchführt. Mittels Durchsicht der Fonds im Portfolio werden die Analysen mit dem höchstmöglichen Verdichtungsgrad durchgeführt.

Strategische Asset Allocation

Die Analyse ermöglicht die Ermittlung der Risiko-Rendite-Kombination. Die für die Implementierung verwendeten Verfahren sind das Black-Litterman-Modell und das multivariate flexible GARCH-Modell.

Soziodemografische Analyse

Der Service, der hauptsächlich für den Bereich der Zusatzvorsorge gedacht ist, liefert eine detaillierte Analyse der Mitglieder der Rentenfonds sowohl unter demografischen als auch unter einkommensbezogenen Gesichtspunkten.