Skip to main content

Generation Dynamic PIR

Der Anlageplan für Ihre Familie und für die Realwirtschaft

Offener Investmentfonds italienischen Rechts für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren gemäß Richtlinie 2009/65/EG konform mit den Bestimmungen zu den langfristigen individuellen Ansparplänen (PIR).

GRÜNDE FÜR EIN INVESTMENT IN DEN FONDS

Die Individuellen Ansparpläne (PIR) sind eine Form der mittel-/langfristigen Anlage mit Steueranreizen. Ziel ist es, die Ersparnisse der privaten Haushalte italienischen Unternehmen und insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen zuzuführen.

Der Fonds Generation Dynamic PIR legt im Segment der Small Caps besonderes Augenmerk auf Investitionen in Unternehmen der Region Trentino-Südtirol. PensPlan Invest SGR AG, heutzutage Euregio Plus SGR AG, kann in diesem Bereich eine langjährige Expertise vorweisen.

VORTEILE EINES INVESTMENTS IN DEN FONDS

100%ige Befreiung von der Steuer auf Kapitalerträge und auf andere Einkünfte sowie von der Erbschaftssteuer.

AUFLAGEN FÜR INVESTMENTS IN DEN FONDS

Es handelt sich um ein mittel-/langfristiges Investment. Um in den Genuss der Steuerbefreiung zu kommen, müssen die Fondsanteile mindestens 5 Jahre lang gehalten werden.
Der Sparplan sieht Einzahlungen von maximal 30.000 € pro Jahr mit einer Obergrenze von insgesamt 150.000 € vor.
Jede natürliche Person kann nur einen PIR abschließen.

BEI NICHTEINHALTUNG DER AUFLAGEN

Werden die Fondsanteile vor Ablauf der gesetzlich vorgeschrieben Frist verkauft, wird auf den Gewinn aus der Anlage der normale Steuersatz (26%) angewandt. Strafgebühren fallen nicht an.

ANLAGEZIELE UND ANLAGEPOLITIK

Der Fonds ist ein aktiv verwalteter Mischfonds mit einem mittel-/langfristigen Anlagehorizont, der vorwiegend in italienische Unternehmen investiert. Das Ziel ist eine dynamische Wertsteigerung des Fondsvermögens.
Eine Anlage in den Fonds ist konform mit den Bestimmungen des italienischen Haushaltsgesetzes 2017 (Gesetz Nr. 232 vom 11. September 2016) in Bezug auf einen „Langfristigen Individuellen
Ansparplan (PIR)“.

Die Verwaltungsgesellschaft achtet besonders auf den Einsatz von Aktien, Anleihen und  Geldmarktpapieren von Emittenten aus der Region Trentino-Südtirol. Der Fonds kann in Finanzinstrumente investieren, die von der Region Trentino-Südtirol und von den Autonomen Provinzen Trient und Bozen begeben werden. Dazu gehören auch all jene Finanzinstrumente, die von Gesellschaften der öffentlichen Hand emittiert oder die von der obgenannten Region/Provinzen garantiert werden.

FINANZINSTRUMENTE

IN DIE INVESTIERT WIRD

Anleihen und Aktien, auch soweit sie nicht auf geregelten Märkten oder in multilateralen Handelssystemen gehandelt werden, deren Emittenten Unternehmen mit Sitz in Italien oder in EU-Ländern bzw. in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums mit beständiger Tätigkeit in Italien sind. Der Fonds investiert nicht in Immobilien und Immobiliengesellschaften.
Der Aktienanteil beträgt mindestens 51% des Fondsvermögens. Die Finanzinstrumente sind überwiegend in Euro denominiert.

KOSTEN

Bei den erhobenen Gebühren handelt es sich um die Kosten für die Verwaltung des Fonds einschließlich dessen Vermarktung und Vertrieb.
Zur Ermittlung des genauen Betrages der bei Zeichnung der Fondsanteile entstehenden Kosten wenden Sie sich bitte an Ihren Finanzberater oder an die Vertriebsstelle.

RISIKO- UND RENDITEPROFIL

Die Berechnung der Risikokategorie erfolgt anhand historischer Daten, die stellvertretend für die Renditen des Fonds verwendet wurden. Das daraus abgeleitete Risikoprofil könnte unter Umständen von der Realität abweichen.

risiko pir

Der Fonds wird der Kategorie 5 zugeordnet, da die Volatilität der in den letzten 5 Jahren erzielten wö-chentlichen Renditen zwischen 10% und 15% liegt.
Sollten die historischen Renditen der Finanzinstrumente, die für die Schätzung der Risikokategorie  herangezogen wurden, weniger als 5 Jahre zurückreichen, dann wird für die fehlenden Jahre jene
Rendite verwendet, welche dieses Finanzinstrument im ersten Jahr seines Bestehens erzielt hat.

Die Risiko-/Renditekategorie des Fonds kann sich im Laufe der Zeit verändern. Eine Einordnung in der niedrigsten Kategorie bedeutet nicht, dass es sich um ein risikofreies Investment handelt.
Weitere für den Fonds relevante Risiken sind im Fondsprospekt und in den KIID genannt.